Eva Kühne-Hörmann bei

Eva Kühne-Hörmann bei Facebook

Das Wetter

Das Wetter heute

Jetzt Mitglied werden!



Machen Sie mit.
Werden Sie Mitglied in der CDU.
weiter

Sie sind hier: Start Aktuelles 04.03.2013 Fracking
04.03.2013 Fracking PDF  | Drucken |  E-Mail

Fracking nur nach ordentlicher wissenschaftlicher Prüfung zulassen

Zu den Vorwürfen der grünen Landtagsabgeordneten Müller, Kühne-Hörmann habe sich auf Grund ihres Abstimmungsverhaltens zum Thema „Fracking“ gegen die Menschen und den Schutz der Umwelt, insbesondere des Trinkwassers entschieden, reagiert Kühne-Hörmann mit Unverständnis und stellt klar: „In Hessen wird es kein Fracking geben, solange nicht wissenschaftlich fundiert nachgewiesen ist, dass die Methode zur Gewinnung von Erdgas sowohl für die Menschen als auch für die Umwelt unschädlich ist. Das Wohl der Menschheit sowie die Nachhaltigkeit sind von wesentlicher Bedeutung und daher werden wir als hessische CDU auch weiterhin unser existenzielles Gut, das Trinkwasser, nach bestem Wissen und Gewissen schützen“, betont die Landtagsabgeordnete abschließend.