Eva Kühne-Hörmann bei

Eva Kühne-Hörmann bei Facebook

Das Wetter

Das Wetter heute

Jetzt Mitglied werden!



Machen Sie mit.
Werden Sie Mitglied in der CDU.
weiter

Sie sind hier: Start Privat Fragen
Fragen PDF  | Drucken |  E-Mail

1.       Was war Ihr größter politischer Erfolg?

Mein größter Erfolg war die gewonnen Direktwahl in 1995 gegen den amtierenden Ministerpräsidenten Hans Eichel.

 

2.       Ist das "C"  in der CDU auch heute noch aktuell?

Ja, mehr denn je. In der heutigen Zeit ist es für mich als Christin wichtig, die christlichen Grundwerte zu beherzigen. Es ist wichtig dafür Sorge zu tragen, dass diese gesellschaftlich erhalten bleiben.

 

3.       Wann haben Sie Ihr Interesse an Politik entdeckt?

Bereits zu Schulzeiten, als die Diskussionen aufkamen bezüglich Gymnasium versus integrierte Gesamtschule.

 

4.       Denken Sie die juristische Ausbildung ist elementar für Ihre politische Karriere?

Meine juristische Ausbildung war jedenfalls hilfreich, jedoch nicht entscheidend.

 

5.       Welches Projekt liegt Ihnen besonders am Herzen?

Die Anmeldung des UNESCO-Weltkulturerbes unseres faszinierenden Bergparks. 2013 erwarten wir hoffentlich den Zuschlag.

 

6.       Ist Ihr Berufs- und Privatleben gut miteinander vereinbar?

An jedem Tag gilt es auf ein Neues den Spagat zwischen Familie und Beruf hinzubekommen. Dies ist nur machbar, weil mein Mann und die Kinder mich vorbehaltlos unterstützen.

 

7.       Wie können Sie am besten vom stressigen Arbeitsalltag abschalten?

Auf dem Wasser.

 

8.       Was ist Ihre Lieblingsfreizeitbeschäftigung?

Dafür bleibt kaum Zeit. Meine Freizeit verbringe ich mit meiner Familie.

 

9.       Welche Bedeutung hat Kassel für Sie?

Eine ganz zentrale Bedeutung. Hier bin ich geboren, aufgewachsen und habe meine Jugend verbracht. Ich habe meinen Mann in Kassel kennengelernt, hier geheiratet und sehe meine Kinder heranwachsen. Kassel ist meine Heimat.

 

10.   Was glauben Sie ist der Grund dafür, dass es in der Politik verhältnismäßig wenige Frauen gibt?

Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist noch immer schwer lösbar, da noch nicht genügend qualifizierte Betreuungsangebote vorhanden sind und die Netzwerke der Männer noch immer besser funktionieren. Durch Vorbilder wird sich dies hoffentlich bald ändern.

 

11.   Wie können junge Menschen motiviert werden, sich politisch zu engagieren?

Indem an konkreten Projekten gezeigt wird, dass Einsatz und Ideen zu Veränderungen führen, die man selbst initiieren kann und so Einfluss auf unser Gemeinwesen nimmt.

 

12.   Wem würden Sie gerne mal begegnen?

Queen Elizabeth II.